Beim Starten von WorkOffice erscheint eine UAC Hinweismeldung

Nach dem Umstieg auf Windows 10 bzw. bei Inbetriebnahme eines neuen Arbeitsplatz-PCs mit Condition WorkOffice kommt es beim Programmstart zur Hinweismeldung “Eine oder mehrere Datenbanken wurden in Verzeichnisse abgelegt, die von UAC verwaltet werden”.

Die Virtualisierung von Dateien durch Windows in den Ordner “Benutzer\AppData\Local\VirtualStore\” kann zu unerwünschten Kopien von Dateien oder Fehlermeldungen (“Die Datei ist bereits vorhanden.”) führen. Aus diesem Grund sollte die Ablage von Dateien, die einen Schreibzugriff benötigen, bevorzugt an einem alternativen Speicherort erfolgen.

Konfiguration anpassen

1. Kopieren Sie den Inhalt des Ordners “C:\Program Files (x86)\Condition Workoffice XP\datenbank” in einen alternativen Dateiordner, dies kann bspw. der Ordner “C:\WorkOffice” oder ein Ordner auf einem Dateiserver sein.

2. Um die WorkOffice Konfiguration anzupassen, öffnen Sie bitte das Tool “WorkOffice konfigurieren” über den Startmenüeintrag von Windows.

3. Wechseln Sie auf die Registerkarte “Datenbanken” und ändern Sie hier absteigend den Dateipfad für jede der in “C:\Program Files (x86)\Condition Workoffice XP\datenbank” gespeicherten Dateien auf den unter 1. angelegten Ordner.

Menü